Mit den Warmluft-Siloheizungssystemen von CureTec für Ihre Sand- und Kiessilos können Sie Ihre Betonprodukte auch bei Temperaturen von unter 5°C produzieren.

Der Vorteil dieser Warmluft-Siloheizungssysteme liegt darin, dass der Wasser-Zement-Faktor in der Mischung nicht durch die darin hohe, gebundene Feuchtigkeit, auch in Form von Eiskristallen, beeinflusst wird, da CureTec warme (150°C), trockene Luft als Heizmedium nutzt.

Siloheizungssysteme, die mit Nassdampf arbeiten, können diese Vorteile nicht bieten.

Mit einer Zusatzoption zu diesem System kann auch das Anmachwasser vorgeheizt und somit die gesamte Mischung um einige Grad Celsius angehoben werden.

Vorteile:

  • Produktion in der Winterperiode möglich
  • Vorgeheizte Rohmaterialien bedeuten kürzere Erhärtungszeiten
  • Stabiler Wasser-Zement Faktor
  • Geringer Energieverbrauch durch die Nutzung von Hochleistungsbrennern und neuester Technologie